• Emojis
    Skurrile Urteile

    2000 Euro Schadensersatz für irreführende Emojis

    In Israel fand kürzlich ein kurioser Rechtsstreit statt, bei dem der Richter entscheiden musste, wie die – in einer Textnachricht verwendeten – Emojis rechtlich zu deuten sind. Infolge dessen wurde eine Frau zu einer Schadensersatzzahlung [...]
  • Ehe
    Kurioses

    Bewusstlos in die Ehe

    Es gibt gesetzliche Regelungen, bei denen staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Dazu gehört § 1314 Abs. 2 Nr. 1, Alt. 1 BGB. Nach dieser Norm kann eine Ehe “aufgehoben werden, wenn ein Ehegatte sich bei der [...]
  • Damenschuhen
    Skurrile Urteile

    Aufgepasst mit hochhackigen Damenschuhen

    Die Eigentümerin eines über hundert Jahre alten Mehrfamilienhauses verletzt ihre Verkehrssicherungspflicht nicht, wenn sich vor der Haustür ein Gitterrost-Fußabtreter befindet, der Öffnungen mit einer Größe von jeweils 4 cm x 7,3 cm aufweist, und eine [...]
  • James Bond
    Skurrile Urteile

    VG Koblenz: Mann darf nicht James Bond heißen

    Der Kläger beantragte bei der Verbandsgemeinde Bad Marienberg unter Vorlage ärztlicher Stellungnahmen eine Namensänderung. Er wolle James Bond heißen, sei aber auch aus einer Kombination dieses Namens mit seinem Vornamen einverstanden. Mehrere, ihn behandelnde Ärzte [...]

Nachrichten

Kurioses

Facebook

Twitter

Themenvorschlag

Wir freuen uns stets über Themenvorschläge und Hinweise auf kuriose Sachverhalte.
Thema vorschlagen

Skurrile Urteile

Recht schlüpfrig

Reichsbürger