Der dreisteste Diebstahl aller Zeiten

In Rumänien ereignete sich letzte Woche ein nahezu unglaublicher Diebstahl: Der 40-jährige Ferienhauseigentümer Andy Pascali machte sich nach mehreren Wochen wieder von seinem Hauptwohnsitz Bukarest auf dem Weg zu seinem Ferienhaus in die Provinzstadt Braila. Dort angekommen sah er an der Stelle wo zuletzt noch sein Grundstück und darauf ein Ferienhaus war, nur ein Maisfeld. Pascali rief sofort die örtliche Polizei der Stadt Braila an. Bei der Behörde wollte man die unglaubliche Geschichte nicht glauben und dachte zunächst, es ruft wieder mal ein Verrückter an. Leider ist aber die Geschichte wahr und  Pascali nicht irre:

Diebe haben scheinbar das gesamte Haus gestohlen, sogar den Gartenzaun mitgenommen. Das Haus muss über Tage oder Wochen abgetragen worden sein. Nichts mehr ist davon übrig. Das Verwunderliche: Die Nachbarn bemerkten scheinbar gar nichts, es gingen keine Anrufe bei der Polizei oder sonstige Hinweise ein. Bislang fehlt von den Dieben jede Spur. Das Maisfeld scheinen Nachbarn angebaut zu haben, die schnell von dem leeren Grundstück profitieren wollten.

„Meine Message an alle, die in Rumänien ein Ferienhaus besitzen, ist: Das kann euch allen passieren“, zitierte die britische „Daily Mail“ den (ehemaligen) Ferienhauseigentümer.

Quelle: Dailymail vom 20.07.2014.

Schlagworte:
, , , , , , ,
  • Thomas R.

    Ähm.. nein. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage: Das ist nicht passiert.

    Elektronik, Möbel, Teppiche, meinetwegen noch Kabel und Rohre, von mir aus auch noch das Laminat
    und die Latten unter der Decke, das mag ja alles geklaut werden. Aber ein Haus besteht, wenn man es zerlegt, zum größten Teil aus Bauschutt. Der hat schlicht garkeinen Wert.

    Warum sollten die Diebe denn bitte Dutzende Tonnen zerschlagene Steine, Beton und Putz mitnehmen?
    Da könnten sie auch gleich einen Hügel klauen.

    • Lexi

      Bauschutt hat durchaus auch einen gewissen Wert. Sei es als Fundament für andere Gebäude oder Straßen oder als „Steinbruch“ für bereits fertig gebrannte Ziegel.
      Es gibt auch Häuser in Leichtbauart, welche als Gesamtkonstruktion mehr oder weniger fest an ihrem Fundament verankert sind. Diese kann man lösen und mit einem Schwertransporter komplett wegfahren.

      In den USA passiert es öfter mal, dass jemand umzieht und dabei sein Haus mitnimmt.