Vier Ehefrauen und noch mehr? Mann auf Facebook der Polygamie überführt

Foto: KLTV7 & WBTV / twitter.com

Im Juni dieses Jahres ging beim Büro des Sheriffs von Newberry (South Carolina/ USA) eine Anzeige gegen den 49-Jährigen Darnell Pixley ein.

Der Vorwurf: Polygamie! Auf Facebook entdeckte seine Ehefrau – sie waren erst seit kurzem verheiratet – mehrere Fotos von Hochzeiten. Der Mann war bisher aber nur einmal geschieden. Pixley wird deshalb beschuldigt, in mehreren Bezirken sowie US-Bundesstaaten Ehen geschlossen zu haben. So soll es neben seiner im November 2013 geheirateten Frau noch drei weitere Frauen geben.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Mann 1988 in Edgefield (South Carolina) erstmals den Bund der Ehe einging. Die dritte Ehe folgte 2008 in Richland (Washington) und eine vierte 2011 in Sumter (South Carolina). Eine angeblich fünfte Ehe soll allerdings nach Angaben von „WISTV“ geschieden sein.

Alle seine Frauen wurden über den Schwindel aufgeklärt und sollen geschockt gewesen sein, dazu der zuständige Sheriff James Lee Foster im Interview mit „WISTV“: „Sie hatten alle keine Ahnung“. Foster schließt nicht aus, dass es noch mehr geheime Ehefrauen gibt. Pixley wurde zur Sache vernommen, will sich nach seiner Festnahme aber nicht äußern: „Er machte nur einige Bemerkungen, dass es sich um ein Missverständnis handeln könnte“, so Foster. Seine aktuelle Ehe scheint derzeit wohl nicht in Gefahr zu sein: „Sie unterstützt ihn“, so der Sheriff.

Zwar ist Pixley mittlerweile aufgrund einer Kaution von 2500 US-Dollar wieder in Freiheit, zu seinen „Ehefrauen“ besteht allerdings ein Kontaktverbot. Der Termin zu Gerichtsverhandlung ist auf den 24. Oktober bestimmt, nach Angaben von „WISTV“ ist eine Gefängnisstrafe nicht unwahrscheinlich.

Quelle:
BILD.de vom 17.08.2014

Schlagworte:
, , , , , , ,