Richter ordnet DNA-Test bei Streit um gestohlene Kühe an

Eine Bäuerin aus dem südindischen Kerala beschuldigte ihre Nachbarin, ihr vor zwei Jahren eine Kuh und ihr Kalb gestohlen zu haben. Der Fall landete vor Gericht

Als die Bäuerin dem Richter erzählte, die Mutter der Kuh und des Kalbes noch zu besitzen, ordnete dieser einen DNA-Vergleich der Tiere an. Ergebnis: Die Kühe sind nicht miteinander verwandt. „Das ist ein ganz seltener Fall. Vielleicht ist es das erste Mal, dass ein DNA-Test durchgeführt wurde, um den wahren Besitzer einer Kuh zu finden“, sagte der Anwalt der Beklagten. Das vom Gericht beauftragte Biotechnologie-Institut sagte, es hätte zuvor noch nie so einen Auftrag erhalten. Wissenschaftler George Thomas betonte, der DNA-Test bei Kühen sei weitaus schwieriger als bei Menschen. Es fehle die dazu notwendige Forschung.

Zumindest hat der Test den Streit um die Kühe beenden können…

Fundstelle:
Hindustan Times vom 27.08.2014

Schlagworte:
, ,