Reumütiger Räuber wird sentimental und umarmt Kassiererin nach Überfall

Das war mal ein Räuber mit Herz: Ein 18-jähriger Berliner zeigte letzten Freitag bei einem Tankstellenüberfall seine weiche Seite: Nachdem er die Kassiererin mit einem Messer bedrohte und Geld aus der Tankstellen-Kasse raubte, konnte ihn die Kassiererin in ein Gespräch verwickeln und milde stimmen. Daraufhin nahm der Räuber seine Maske ab und umarmte die Kassiererin. Einen Tag nach dem Überfall bereute der Mann seine Tat bereits so sehr, dass er mehrfach zum Betreiber der Tankstelle zurückkam und sich für den Überfall entschuldigte. Als der Täter dann letzten Sonntag den Tankstellen-Pächter antraf, alarmierte die anwesende Kassiererin, die er zwei Tage zuvor noch überfallen hatte, die Polizei. Die Beamten nahmen den reumütigen 18-Jährigen fest: Das erbeutete Geld hatte er bereits ausgegeben.

Quelle: dpa

Schlagworte:
, , , , ,
  • BearOnPatrol

    Straftaten begründen noch keinen Verbrecher.