Kino in Berlin überfallen – Speiseeis erbeutet

Am Abend des 07.11.2014 überfielen drei Männer ein Kino in Lankwitz (Bezirk Steglitz-Zehlendorf; Berlin)  und entkamen mit ihrer Beute – Speiseeis. Gegen 20.30 Uhr betraten die Unbekannten den Vorraum des Kinos im Thaliaweg. Am Verkaufstresen bedrohte einer der Räuber die beiden 23 und 41 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Tageskasse des Kinos. Da die Bedrohten das Trio jedoch nicht ernst nahmen und kein Geld herausgaben, warf einer der Täter mit Süßigkeiten vom Tresen nach den Frauen und bediente sich aus einer Kühlbox am Speiseeis. Mit dem Eis flüchteten die Räuber. Die Frauen bleiben unverletzt.

Fundstelle:
Polizeimeldungen Berlin vom 08.11.2014

Schlagworte:
, , , , , ,
  • Ergänzer

    Ergänzung: Da dem Kino immerhin 6 Speiseeis gestohlen wurden (welche deshalb hernach nicht mehr verkauft werden konnten) beläuft sich der Schaden auf 120 EURO.

  • Stimmt

    Mit 3 Popcorn Cola Menüs wäre es schnell 4stellig geworden..