Sohn zeigt seine Mutter wegen falschem Weihnachtsgeschenk an

Ein 36-jähriger Schwede aus Blekinge hat von seiner Mutter dieses Jahr zu Weihnachten einen quietschgelben Pullover geschenkt bekommen. Über dieses Geschenk ärgerte er sich anschließend so sehr, dass er zum Telefon griff und die Polizei rief. Er bestand im Gespräch darauf, dass die Polizeibeamten „diese Straftat“ aufnehmen und wollte seine Mutter anzeigen.

„Wir sind verpflichtet, jede Anzeige aufzunehmen“, sagte einer der Beamten, „jedoch werden wir den Fall nicht weiter verfolgen.“

Ob der Schwede sich über den Pullover an sich oder dessen quietschgelbe Farbe im Speziellen aufgeregt hat, ist nicht bekannt.

Fundstelle:
Spiegel.de vom 28.12.2014

Schlagworte:
, , , , , ,