18.000 abgelaufene Torten gestohlen und in Umlauf gebracht

Falls Sie in nächster Zeit die ein oder andere Torte für ein Fest benötigen und Ihnen ein besonders günstiges Angebot aus Serbien auffällt: Besser die Finger davon lassen! In der serbischen Stadt Kragujevac wurden vor dem serbisch-orthodoxen Weihnachtsfest am 07. Januar 2015 etwa 18.000 abgelaufene Torten gestohlen und in Umlauf gebracht. 

Nach einer Sondersitzung des Stadtrats berichtete der Bürgermeister Radomir Nikolic, dass genau 18.432 verdorbene Torten verschwunden seien. Eine „organisierte Bande“ habe die Torten nach dem Abladen auf der städtischen Deponie mit Lastwagen der Müllabfuhr wieder abtransportiert. Die Torten würden jetzt zu Preisen zwischen umgerechnet 40 Cent und 1,60 Euro verkauft. Sie kommen aus einer örtlichen Kuchenfabrik, die ihre Produkte ins Ausland exportiert. Die Kühlräume der Fabrik waren nach einem Schaden ausgefallen.

Fundstelle:
Heute.at vom 04.01.2015

Schlagworte:
, , , , , , ,