Betrüger in Dortmund wegen gestelzter hochdeutscher Sprache aufgeflogen

Wie WDR.de meldet, wurde einem Betrüger in Dortmund seine hochdeutsche Sprache zum Verhängnis. Der Betrüger hat bei einer 85-Jährigen Seniorin angerufen und sich als ihr Enkel ausgegeben.

Er wollte sie zu einer Zahlung von 10.000 Euro veranlassen. Als er sich am Telefon mit „Hallo Oma, wie geht es dir?“ meldete, wurde die Seniorin stutzig. Sie ließ sich zum Schein auf das Gespräch ein und schaltete hinterher die Polizei ein. Den Polizisten sagte sie, dass man sich in Dortmund mit „Na, Omma?!“ und nicht derart gestelzt melde.

Schlagworte:
, , , , , ,