Wegen Harry-Potter-Parodie auf Facebook: Schweizer Armee verklagt eigene Soldaten

Foto: justswissarmythings / facebook.com

Auf den Facebookseiten Justswissmilitarythings und Dinge, die man im Militär nicht sagt finden sich viele erheiternde Fotos und Beiträge über Soldaten, die gerade eher weniger dienstlich beschäftigt sind, zum Beispiel Schweizer Soldaten beim Quidditch. Diese Blödelvideos sorgen nun für Ärger bei der Militärführung.

Die Seiten haben zusammen rund 63.000 Fans – aber gefallen nicht der Militärführung. Sie will gegen die Ulk-Soldaten vorgehen.

Die meisten Beiträge auf den genannten Facebook-Seiten stammen aus dem Schweizer Heer: Star Wars-Parodien, Situationskomik, absurde Späße und Harry-Potter-Parodien.

Doch von offizieller Seite droht jetzt Ärger: Die Schweizer Armee-Führung will die Postings nun prüfen und in bestimmten Fällen Verfahren einleiten. So sollen zum Beispiel Sicherheits-Vorschriften nicht eingehalten oder Material verschwendet worden sein.

Fundstelle:
Chip.de vom 15.01.2015

Schlagworte:
, , , , , , , , ,