Beule in der Hose führt zu Verhaftung

Ein Mann geriet in eine Polizeikontrolle und wirkte, obwohl er im wahrsten Sinne des Wortes einen auf dicke Hose machte, auffällig nervös. Was die Polizei bei der daher folgenden Personenkontrolle entdeckte, war wirklich unerwartet.

Der Täter war mit dem Taxi unterwegs, welches von der Polizei kontrolliert wurde. Als er im Rahmen der polizeilichen Maßnahme ausstieg, fiel der Polizei die ungewöhnlich große Beule in seiner Radlerhose auf. Gepaart mit seiner auffälligen Nervosität, war dies für die Beamten Grund genug, den Mann genauer zu durchsuchen.

In einer schwarzen Socke verpackt, fanden sich dabei 50 Gramm Kokain im Schritt des Täters. Die Betäubungsmittel hatten einen Straßenverkaufswert von etwa 4200 Euro. Aufgrund des Fundes wurde der Mann in Untersuchungshaft genommen und hat sich einem Verfahren wegen des Handeltreibens mit Kokain zu stellen.

Quelle:
rechtsindex.de

Schlagworte:
, , , , , , , , , ,