Dumm gelaufen – Tresor geknackt und nichts außer eine Beleidigung gefunden

Einen Tresor zu knacken ist mit wirklich viel Arbeitsaufwand verbunden. Diesen nehmen Verbrecher aber regelmäßig in Kauf, um Schmuck, Bargeld oder ähnlich Wertvolles zu erbeuten. Pech hatte jedoch der Gauner im vorliegenden Fall – was er im Tresor fand, war nicht nur eine Enttäuschung sondern zugleich Spott.

Ein Einbrecher drang im Sauerland in ein Firmengebäude ein. Dort öffnete er mit Gewalt einen Panzerschrank und hoffte wohl auf wertvolle Beute. Als das massive Metall letztlich dem Eindringling nachgab, lag im inneren nur ein Zettel. Auf diesem Stand handschriftlich geschrieben: „Du Idiot! Die Arbeit hat sich nicht gelohnt!“.

Diese Botschaft hatte der damals 10 Jahre alte Sohn des Firmeninhabers bereits 3 Jahre vor dem Einbruch im Tresor deponiert. Seine Idee dahinter beschrieb der Bub mit den Worten „Für uns wäre es schade, wenn etwas daraus gestohlen wird – und für die Einbrecher wäre alle Mühe umsonst!“. Eigentlich war geplant, wichtige Verträge einzulagern, dazu kam es jedoch nie.

Nicht nur die Ehefrau und Mutter konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Auch die Polizei zeigte sich schadenfroh: „Manchmal erhält der Gesetzesbrecher seine gerechte Strafe bereits unmittelbar an Ort und Stelle, noch vor Einschreiten von Polizei und Justiz“, so eine Pressemitteilung der zuständigen Polizeibehörde.

Quelle:
Yahoo Nachrichten vom 01.07.2015

Schlagworte:
, , , , , , , , ,