Nicht mit dem Vater zu Mittag gegessen – Jugendarrest für die Kinder

Die drei Kinder zwischen 9 und 14 Jahren machen eine schwierige Zeit durch. Die Eltern führen einen erbitterten Scheidungs- und Sorgerechtsstreit. Familienrichterin Lisa Corcyca versucht zu vermitteln und greift auf harte Maßnahmen zurück.

Liam, Roee und Natalie aus Oakland County verbrachten ihre Zeit nach der Trennung bei der Mutter. Die Familienrichterin wirft dieser vor, die Kinder in ihrer Einstellung gegenüber dem Vater negativ zu beeinflussen. In der Verhandlung machte die Richterin den Vermittlungsversuch, ein gemeinsames Mittagessen der Kinder mit dem Vater zu arrangieren. Nachdem die drei Geschwister sich dagegen weigerten, verhängte Gorcyca einen Jugendarrest in einer Erziehungsanstalt.

Ziel der Richterin ist es, ein gesundes Verhältnis der Kinder zu ihrem Vater zu erreichen. Der Mutter teilte die Richterin mit, dass sie ihre Kinder diesen Sommer nicht sehen werde – gegen sie verhängte sie ein Besuchsverbot. Nachdem die Kinder ihre Sommerferien im Erziehungscamp verbracht haben, werde man prüfen, ob die Kinder in einer staatlichen Anstalt mit 200 straffälligen Jugendlichen die Schule besuchen sollen.

Fundstellen:
Detroit Free Press vom 09.07.15
Transkript der Gerichtsverhandlung

Schlagworte:
, , , , , , , , , , , ,