Trunkenheitsfahrt live ins Internet gestreamt

Das Internet bietet spannende Möglichkeiten. Wer will, kann fast sein ganzes Leben digital mit anderen teilen. Nicht nur Fotos, auch Videos werden mittlerweile ohne Verzögerung ins weltweite Netz übertragen und für „Freunde“ zugänglich gemacht. Für eine junge Amerikanerin wurde ihr Livestream nun Rettung und Verhängnis zugleich.

Eine 23-jährige Amerikanerin besuchte in der Stadt Lakeland in Florida mehrere Bars und trank dort eine größere Anzahl alkoholischer Getränke. Sodann setzte sie sich hinter das Steuer ihres Wagens und begann ihre Heimfahrt. Das Ganze hatte sie mit der Livestreaming-App „Persicope“ als Film live ins Internet übertragen.

In der Liveübertragung war klar ersichtlich, dass die Dame stark betrunken ist. Dies gab sie selbst auch verbal zu und machte auch aus ihrer totalen Desorientierung kein Geheimnis. Einer der teils über 50 Zuschauer ihrer Livesendung alarmierte besorgt die Polizei. Diese konnte die Trunkenheitsfahrerin aufspüren, anhalten und festnehmen, bevor Schlimmeres passieren konnte.

Immerhin zeigte die Fahrerin trotz ihres Rausches ein gutes Gespür für Autos. Auf dem Video äußerte sie während der Fahrt die Befürchtung, einen platten Reifen zu haben. Von der Polizei konnte ein solcher dann tatsächlich festgestellt werden.

Quelle:
stern.de vom 13.10.15

Schlagworte:
, , , , , , , , , , , ,