Amazon regelt Fall einer Zombie-Apokalypse in AGB

Zombie-Apokalypse
Foto: Symbolbild

AGB und Nutzungsbedingungen sind lang, fad und man glaubt ohnehin zu wissen, was drin steht. Dass sich das Lesen der Bedingungen auch mal lohnen kann, beweist Amazon. Hier wird in einer Kundenvereinbarung der Fall einer Zombie-Apokalypse geregelt.

Auf erschlagenden 74 Din-A4 Seiten bringt es die Kundenvereinbarung des Amazon Web Services (AWS). Wie in solchen Texten üblich, bestehen sie aus seitenweisen schwer verständlichen und langweilig erscheinenden Textbausteinen.

Spannend wird es in der US-Version der Vereinbarung kurz vor Ende des Textes. Ab Paragraph 57.10 wird die Nutzung der Spieletechnik „Lumberyard“ geregelt. Darin heißt es:

„Die Lumberyard-Materialien sind nicht zur Nutzung in lebenswichtigen oder sicherheitskritischen Systemen, beispielsweise medizinischer Ausrüstung, automatischen Transportsystemen, Flugzeugen und Luftverkehrskontrollen, Nuklearanlagen, bemannter Raumfahrt oder militärischer Anwendungen im Kampfeinsatz, gedacht.“

Obwohl alles noch recht logisch erscheint, kann man natürlich schon hier ins Schmunzeln kommen. Auf die Idee, mit einer Spiele-Engine ein Atomkraftwerk oder Kampfjet zu betreiben, hätte man erst einmal kommen müssen. Immerhin scheint man es aber für unbemannte Raketen nutzen zu dürfen.

Richtig kurios wird es aber erst danach. Dort heißt es:

„Wie auch immer: Diese Einschränkungen entfallen, falls sich (bestätigt vom United States Centers for Disease Control oder dessen Nachfolgeorganisation) eine Virusinfektion ausbreitet, die über Bisse oder den Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen wird und dazu führt, dass menschliche Leichen zum Leben wiedererweckt werden und versuchen, menschliches Fleisch, Blut, Hirn oder Nervenfasern zu konsumieren, was wahrscheinlich zum Zusammenbruch der Zivilisation führen wird.“

Richtig gelesen! Was hier beschrieben wird, ist die klassische Zombie-Invasion.

Da sage nochmal einer, Juristen wären langweilig. Fraglich hingegen bleibt, wer sich im Falle einer Zombie-Apokalypse tatsächlich noch für die AGB interessiert. Immerhin können die Zombies, nach dem Zusammenbruch unserer Zivilisation, „Lumberyard“ zum Betrieb ihrer Atomkraftwerke verwenden – dann ist es ja erlaubt.

Fundstelle:
SPON vom 11.02.16

Schlagworte:
, , , , , ,
  • Ich-liebe-Hirnessen-1976

    Wir Zombies haben auch Menschenrechte, wir sind auch wertvoll. Wer weiß denn wirklich, dass die Welt zusammenbräche, wenn es noch mehr von uns gäbe? Das ist übelster Rassismus!