„Bruce Lee“ mit 4 Haftbefehlen gesucht

Haftbefehlen
Foto: On BeIng - flickr.com - CC BY-NC-SA 2.0 (bearbeitet)

Am Freitag, den 10.06.2016 gegen 20.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen gesuchten 31-jährigen Mann im Hamburger Hauptbahnhof fest. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen führte der Mann vor Reisenden immer wieder kampfsportähnliche Sprünge und Tritte aus und geriet durch sein Verhalten in das Visier einer Präsenzstreife der Bundespolizei. Die anschließende Überprüfung der Personalien ergab vier Ausschreibungen zur Festnahme.

Seit Ende Mai 2016 wurde der Verurteilte mit vier Haftbefehlen wegen Diebstahls- und Betrugsdelikten sowie Leistungserschleichungen (Fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Fahrschein) gesucht. Der deutsche Staatsangehörige hatte die geforderten Geldstrafen (Gesamthöhe: rund 3.300 Euro) nicht gezahlt und hat jetzt noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 195 Tagen zu verbüßen.

Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des Gesuchten in eine Haftanstalt.

Fundstelle:
Bundespolizeiinspektion Hamburg

Schlagworte:
, , , , , , , , , , , , , ,