Polizisten als Stripper

Stripper
Foto: Thomas8047 - flickr.com - CC BY 2.0 (bearbeitet)

Nicht alle Männer, die auf einer Party in Polizeiuniform erscheinen, sind Stripper. Diese Erfahrung mussten kürzlich 10 Damen auf einer Geburtstagsfeier in der Nähe von Koblenz machen.

Letzten Sonntag wurden gegen 00:15 Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bendorf zu einer Ruhestörung in Bendorf gerufen. Vor Ort wurde ein 50. Geburtstag mit Livemusik gefeiert. Bei Erreichen des Festzeltes wurden die eingesetzten Beamten „bejubelt“, da man dachte, es würde sich um Stripper handeln.

Mehrere Versuche den ca. 10 angeheiterten Damen zu erklären, dass es sich um einen „richtigen“ polizeilichen Einsatz handelt, waren völlig erfolglos. Nachdem ein Bild der „Stripper“ gefertigt und diese mehrfach umarmt wurden, musste zwecks telefonischer Erreichbarkeit nach der Handynummer des Geburtstagskindes gefragt werden. Dies steigerte die Belustigung der Damen ins Unermessliche. Die Verursacherin wurde gebeten, die Lautstärke der Musik etwas zu reduzieren. In diesem Moment wurde von den Gästen der im Hintergrund stehende Streifenwagen wahrgenommen und mit Schrecken festgestellt, dass es sich tatsächlich um die richtige Polizei handelt. Der gesamte Einsatz wurde von beiden Seiten mit Humor genommen und die Musiklautstärke letztlich auch reduziert. Happy Birthday!

Fundstelle:
Polizeidirektion Koblenz, Pressemeldung vom 18.07.2016

Schlagworte:
, , , , , , , ,
  • Ich bins

    Ob weibliche Polizistinen auch so cool reagiert hätten oder nicht doch eher wegen Sexueller Belästigung geklagt?

    • Sternzeichen Bananenmarmelade

      Ich gehe da von einer gewissen Kulanz und Gelassenheit beider Geschlechter aus, einfach weil es weder um etwas übermäßig Ernstes ging noch um etwas, wo es einen weiter bringt gegen zu tönen. Es war in erster Linie ein Missverständnis der einen Seite, welches geklärt werden musste. Da sollte genug Ausbildung und Erfahrung hinter stecken um suverän damit umzugehen. :D