Pornofilm auf der Werbetafel

Werbetafel
Foto: https://twitter.com/Prunamasari

In Jakarta (Indonesien) lief diesen Freitag (30.09.2016) am Nachmittag mitten im Berufsverkehr auf einer riesigen Werbetafel ein Pornofilm. Der Betreiber musste den Strom abstellen. Die Polizei und Experten für Cyberkriminalität suchen noch den Schuldigen.

Aktuell geht man davon aus, dass es entweder ein technisches Versehen oder das Werk eines Hackers war. Die elektronische Werbetafel aus Jakarta wurde mittlerweile zum viralen Hit. Unter dem Hastag #videotron fand man in den sozialen Netzwerken zahlreiche Aufnahmen. Bevor der Betreiber der Werbetafel den Strom abstellen konnte, landeten einige Bilder und Videos im Netz. Immerhin steht die Werbetafel an einer Hauptverkehrsstraße.

Die User im Internet fanden den Vorfall jedenfalls belustigend. Anders aber die Polizei. Es wurde am Samstag extra ein Expertenteam für Cyberkriminalität zusammengestellt, welches den oder die Veranwortliche(n) für den Vorfall finden soll. Bisher allerdings ohne Erfolg. Der Zugang zu pornografischen Internetseiten ist im überwiegend muslimischen Indonesien gesperrt. Die staatliche Zensurbehörde schneidet dort regelmäßig in Filmen und Serien Liebesszenen heraus oder verpixelt diese.

Fundstelle:
WELT.de

Schlagworte:
, , , , , , , , ,