44-Jährige will unfähigen Drogendealer anzeigen

Drogendealer
Foto: Symbolbild

Mit einem außergewöhnlichen Anliegen meldete sich am Samstag, den 09.09.2017 eine 44-jährige Frau über Notruf nachmittags bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach. Die Anruferin wollte eine Anzeige gegen einen Drogen-Kurier machen, da er ihr nicht die gewünschten Drogen lieferte.

Beim Eintreffen der Polizei war neben der Anzeigeerstatterin auch der vermeintliche Drogenkurier vor Ort. Die 44 Jährige beschwerte sich darüber, dass sie dem 32-jährigen Kurier bereits am Vortag Geld für Drogen überreichte, dieser aber erst heute lieferte und vor allem nicht die gewünschte Art von Drogen.

Über die Folgen ihres Anrufs war sich die Frau schon bewusst, dennoch wollte sie es nicht auf sich sitzen lassen, dass sie nicht das bekam, was sie bestellte.

Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren wegen der Drogengeschäfte eröffnet.

Fundstelle:
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Kreuznach vom 09.09.2017

 

Schlagworte:
, , , , , , , ,