Spieler wegen Cheatnutzung verklagt

0

Viele Onlinespiele – insbesondere auf dem PC – leiden unter Cheatern – Spieler, die sich einen unfairen Vorteil durch die Benutzung von externen Programmen erschleichen. Dies führt einerseits zu einem Imageverlust des entsprechenden Spiels (WoW? […]

Schmerzensgeld wegen mangelhafter Tätowierung

0

Das Amtsgericht München hat entschieden, dass eine Tätowiererin einer Kundin den Preis für das Stechen eines Tattoos erstatten, sowie Schmerzensgeld und für sämtliche Folgeschäden aus der mangelhaften Tätowierung zahlen muss. Die Klägerin ließ sich bei […]

Richter stellen Fenstersturz mit Lego-Modell nach

1

Richter am Landgericht Düsseldorf stellten einen Fenstersturz mit einem Lego-Modell nach, nachdem sich ein 40-Jähriger dafür verantworten muss, dass er seine Freundin aus dem Fenster gestoßen haben soll. Richtig schlauer wurden sie aber daraus nicht, […]

Strafrecht-Klassiker: Der Sirius-Fall

0

Manchmal schreibt die Realität die besten Geschichten! Beim sogenannten Sirius-Fall handelt es sich um einen Klassiker in der juristischen Ausbildung, der bereits im ersten Semester in der Strafrechtsvorlesung thematisiert wird. Rechtlich geht es dabei um […]

Häftling flieht aus JVA und kommt wieder zurück

1

Die ärztlichen Behandlungsmöglichkeiten wegen eines Rückenleidens waren für einen geflohenen Häftling sowohl Grund zur Flucht als auch zur anschließenden Rückkehr ins Gefängnis: 15 Tage nachdem ein 45-jähriger Insasse der JVA Kaisheim (Bayern) ausgebrochen war, meldete […]

Spaziergang kann ein Arbeitsunfall sein

0

Das Sozialgericht Düsseldorf hat einen Unfall während einer stationären Rehabilitation als Arbeitsunfall anerkannt, auch wenn der Unfall sich an einem therapiefreien Sonntag ereignet hat. Der 60-jährige Kläger war während einer stationären Rehabilitation bei einem sonntäglichen […]

Anwalt durfte Strafverfahren als „Musikantenstadl“ bezeichnen

0

Das Bundesverfassungsgericht hat die strafgerichtliche Verurteilung eines (inzwischen im Ruhestand befindlichen) Rechtsanwalts wegen Beleidigung eines Richters aufgehoben. Der damalige Rechtsanwalt hatte sich nach Abschluss eines Strafverfahrens, in dem er den Angeklagten vertreten hatte, mit einer […]

„Fette Schlampe“ als Kündigungsgrund

0

Der Rechtsstreit beim Arbeitsgericht Bonn über eine Kündigung nach der Bezeichnung einer Arbeitskollegin als „fette Schlampe“ endete mit einem Vergleich: Das Arbeitsverhältnis endet fristgemäß und der Kläger erhält eine Abfindung. Eine Bonner Privatklinik hatte ihren […]

Falschparken führt zur Selbstjustiz

2

Zur Aachener Polizeiwache kam ein Mann, erbost gab er dort an, sein Auto habe man beschmiert, darüber sei er sehr pikiert. Mit Farbe sei´s besprüht, wo er doch stets bemüht, die Vorschriften zu beachten, die […]

1 2 3