Die 10 meistgelesenen Beiträge aus dem Jahr 2017

Beiträge

Das Jahr 2017 bot wieder genug rechtliche Kuriositäten, um fast täglich darüber zu berichten. Insgesamt 354 Artikel sind es in den zurückliegenden 12 Monaten geworden. Nachfolgend präsentieren wir die 10 meistgelesenen Beiträge des Jahres:

Platz 1: Warum man besser ohne Führerschein fährt
aus der Kategorie „Kurioses“ vom 14. Mai 2017

Platz 2: Mädchen findet Opas Grabstein im Freizeitpark
aus der Kategorie „Nachrichten“ vom 12. Dezember 2017

Platz 3: Das geht so aber gar nicht! – Ein Schulwegfoto, das Bände spricht
aus der Kategorie „Kurioses“ vom 5. März 2017

Platz 4: Bußgeld wegen Essig-Salz-Lösung gegen Unkraut?
aus der Kategorie „Kurioses“ vom  2. Juli 2017

Platz 5: Frau verkauft Haus an ihren Anwalt, um Hartz IV zu bekommen
aus der Kategorie „Nachrichten“ vom 17. November 2017

Platz 6: Schleswig-Holstein trollt Reichsbürger mit Verwahrgebühr
aus der Kategorie „Reichsbürger“ vom 13. August 2017

Platz 7: Nachbarn stören sich an Geruch von Bäckerei
aus der Kategorie „Nachrichten“ vom 2. September 2017

Platz 8: Zu früh gekommen – 18-Jähriger zeigt Prostituierte an
aus der Kategorie „Recht schlüpfrig“ vom 4. Juli 2017

Platz 9: Seniorin testet tödliches Gift Rizin an Mitbewohnern – Festnahme
aus der Kategorie „Nachrichten“ vom 03. Dezember 2017

Platz 10: Wegen kurzer Verspätung endgültig durch das Juraexamen gefallen
aus der Kategorie „Nachrichten“ vom 23. Juni 2017

Auch interessant: Die 10 meistgelesenen Beiträgen aus dem Jahr 2016 und dem Jahr 2015
Alle bisher erschienen Beiträge findet man in der Übersicht aller Artikel.

Schlagworte:
, , , , , , , ,