Die 6 Beiträge der vergangenen Woche

---
Allah

Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde eines muslimischen Angeklagten, der 300 Euro Ordnungsgeld zahlen musste, weil er sich mit der Begründung "ich erhebe mich nur für Allah" geweigert hatte, bei der Urteilsverkündung aufzustehen, nicht zur Entscheidung angenommen. Das Ordnungsgeld wurde festgesetzt, nachdem der Beschwerdeführer sich beharrlich geweigert hatte, sich zur Urteilsverkündung des Amtsgerichts zu erheben, und zudem ohne ausreichende Entschuldigung um …

Weiter lesen...

---
Damenschuhe

Ein Paket mit einem Paar Damenschuhen, welches extreme Ausdünstungen aufwies, sorgte für größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Nagold. Gegen 14.24 Uhr wurde im Postfinanzcenter in der Herrenbergerstraße in Nagold ein übel riechendes Paket festgestellt das extreme Ausdünstungen aufwies. Die integrierte Leitstelle in Calw (ILS) alarmierte darauf die Feuerwehr Nagold mit dem Gefahrstoffzug, die Abteilung Vollmaringen und die Feuerwehr Wildberg …

Weiter lesen...

---
Jobcenter

Eine Mitarbeiterin des Jobcenters erkennt einen Bettler in der Dortmunder Innenstadt als ihren Kunden wieder. Nun werden ihm die Bezüge gekürzt, da das Jobcenter das Betteln als Nebentätigkeit einstuft. Außerdem soll Michael Hansen über seine Einnahmen Buch führen und sich beim Gewerbeamt erkunden, ob die Tätigkeit vielleicht sogar meldepflichtig sei. Beide Seiten verteidigen ihre Positionen.

Weiter lesen...

---
Die Falschen

Es bleibt dem Leser überlassen, ob er das Verhalten eines Autofahrers unter der Kategorie "Dumm gelaufen" ablegen möchte, oder sich denkt "da hat es doch mal den Richtigen getroffen". Nachhaltige Auswirkungen auf den Fahrer hat sein Verhalten vom Sonntagmorgen allemal. Auf der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt fuhr er gegen 10.15 Uhr mit seinem Skoda. Dabei nahm er es mit …

Weiter lesen...

---
NSU

Der Anwalt Ralph W. nahm für eine Frau namens Meral Keskin seit mehr als 230 Verhandlungstagen am NSU-Prozess teil. Es kam heraus, dass dieses vermeintliche Anschlagsopfer nie existierte. Wie konnte es dazu kommen? Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) war eine rechte terroristische Vereinigung in Deutschland, die um 1999 zur Ermordung von Mitbürgern ausländischer Herkunft aus rassistischen  Motiven gebildet wurde und bis …

Weiter lesen...

---
McDrive

Manchmal hat man großes Verlangen nach Fastfood, insbesondere wenn man betrunken ist. In Sydney ärgerte sich ein betrunkener Mann am "Drive-Thru" Schalter darüber, dass sein Lieblingsessen "Chicken McNuggets" nicht auf der Karte stand. Er bestellte schließlich Unmengen Kartoffelröstis. Die Polizei musste anrücken.

Weiter lesen...

---
---