---
Puff

In Dortmund ereignete sich diese Woche eine kuriose Puff-Panne eines 16-Jährigen. Auf der Rotlichtmeile "Linienstraße" sprach der Jugendliche eine 43-jährige Prostituierte an und wollte Oralsex. Daraufhin konnte man sich auf einen Preis von 20 Euro einigen. Dabei verlangte die 43-Jährige Vorkasse. Der 16-Jährige zückte einen 20-Euro-Schein hervor, den die Prostituierte auf den ersten Blick als Falschgeld enttarnen konnte. Sie verlangte …

Weiter lesen...

---
Reisepass

Ein Mann aus Schorndorf (Baden-Württemberg) klagt derzeit in zweiter Instanz vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim gegen die Stadt Schorndorf, weil die Verwaltung sich weigert, ihm einen Reisepass auszustellen, in dem sein Name in Groß- und Kleinbuchstaben ausgewiesen wird.

Weiter lesen...

---
Sambisches Hexereigesetz

In Sambia versucht ein Magistrat derzeit, das sambische “Hexereigesetz” (Witchcraft Act) zu ändern. Anders als das Hexereigesetz geht er davon aus, dass es die schwarze Magie wirklich gibt. Seiner Ansicht nach stellt sie ein ernstes Problem in Sambia dar: “Hexerei ist real und wir können nicht so tun, als ob es sie nicht gäbe. Sogar die Bibel spricht darüber.” Er …

Weiter lesen...

---
Bett

Im bayerischen Landshut war eine Mutter diesen Mittwoch mit ihrer 7-jährigen Tochter derart überfordert, dass sie kurzerhand einen Polizeieinsatz auslöste. Der Grund: Die Tochter wollte sich abends weder die Zähne putzen, noch ins Bett gehen.

Weiter lesen...

---
Arbeitslager

Der 21-jährige US-Student Frederick Warmbier soll Medienberichten zufolge vom Obersten Gerichtshof Nordkoreas zu 15 Jahre Arbeitslager verurteilt worden sein. Man wirft ihm vor, Propagandamaterial gestohlen zu haben.

Weiter lesen...

---
Ermittler

Ein Anwalt wurde in Kalifornien von einem Ermittler im Gericht geschlagen. Der Anwalt James Crawford hatte im Flur des Gerichts in Santa Ana mit dem Ermittler des Bezirksstaatsanwalts einen Streit. Der Ermittler Dillon A. soll den Anwalt angesprochen haben und dabei unter anderem gesagt haben, dass er Verteidiger generell widerlich findet. Daraufhin gab es einen kurzen Wortwechsel und der Ermittler erhob die Fäuste und schlug dem Anwalt mehrfach ins Gesicht. Dabei erlitt er einen Nasenbeinbruch und hatte ein blaues Auge.

Weiter lesen...

---
Baby im Handgepäck

Das Aufdecken von Schmuggeleien gehört an den Flughäfen der Welt zum Tagesgeschäft der Sicherheitsbediensteten. Meist handelt es sich jedoch um illegale Waren im Aufgabegepäck. Nicht so in diesem kuriosen Fall: Ein Baby im Handgepäck.

Weiter lesen...

---
Kind

Steine üben auf jedes kleine Kind eine ungeahnte Faszination aus. Zum Problem wird das allerdings, wenn in unmittelbarer Nähe parkende Autos stehen.

Weiter lesen...

---
Untreue

Rechtsprechung und Justiz in Ägypten unterliegen bereits seit Jahren heftiger Kritik. Nun sorgt ein neuer Fall für Aufregung. Für eine Aussage über die Untreue ägyptischer Ehefrauen muss ein Ägypter nun für 3 Jahre ins Gefängnis. Der Verurteilte betreibt auf Facebook eine bekannte Seite mit dem namen "Tagebuch eines leidgeprüften Ehemanns". Seine Bekanntheit beschaffte ihm einen Auftritt in einer Fernseh-Show. Mit …

Weiter lesen...

---
Frauen an die Macht

Stellt eine Stellenanzeige mit der Überschrift "Frauen an die Macht" eine Diskriminierung dar, die einen Entschädigungsanspruch eines männlichen Bewerbers begründet? Mit dieser Frage musste sich kürzlich das Arbeitsgericht Köln befassen.

Weiter lesen...

---
---