Die 8 Beiträge der vergangenen Woche

---
Kennzeichen

Mit einem kuriosen Fall von "Kennzeichen-Diebstahl" beschäftigte sich die Zevener Polizei. Auf der Wache erschien ein Student aus der Samtgemeinde Selsingen und wollte den Diebstahl seines Autokennzeichens anzeigen. Als die Polizisten den Mann zum Wagen begleiteten, stellte sich heraus, dass Ermittlungen in der Sache nicht mehr erforderlich waren.

Weiter lesen...

---
Drogen

In Niederbayern gab es am Donnerstagabend einen kuriosen Polizeieinsatz: Zwei junge Männer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau haben die Polizei angerufen und um Hilfe gebeten, weil ihnen ihr Drogendealer nicht die vollständige Menge an Drogen geliefert hat. Die bestellte "Ware" soll bereits bezahlt gewesen sein.

Weiter lesen...

---
Musik

Die Schweizer Polizei soll Arrestzellen im Zürcher Hauptbahnhof mit lauter Rock-Musik beschallt und so die dort einsitzenden Gefangenen gefoltert haben. Bereits 2014 wurde bekannt, dass die Verhörmethoden des US-Geheimdienstes CIA noch brutaler waren, als angenommen. Dem „Torture Report“ des US-Senats ließen sich unter anderem 13 sogenannte „erweiterte Verhörtechniken“ entnehmen. Außerdem wurden die Terrorverdächtigen offenbar mit lauter Musik gequält und in …

Weiter lesen...

---
Free2Play

Ein Arbeitnehmer des im US-Bundesstaat Kalifornien angesiedelten Baumaschinenhändlers "Holt" konnte jahrelang unentdeckt das Geld seines Arbeitgebers in den Fortschritt seines Smartphonespiels "Game of War" investieren. Innerhalb von knapp sieben Jahren betrog er seinen Arbeitgeber dabei um knapp 5 Millionen US-Dollar. Dabei schaffte es der leitende Angestellte in nur zwei Jahren, die Spielehersteller um 1 Million US-Dollar reicher zu machen. Das …

Weiter lesen...

---
SEK

Es sollte ein SEK-Einsatz gegen Mitglieder der Rockergruppe Hells Angels werden. Doch stattdessen wurden am Sonntag in Boppard (Rheinland-Pfalz) die Großmutter und ihre beiden Enkel unsanft aus dem Schlaf gerissen. Gegenüber der "Rhein-Zeitung" sagte die Frau, sie habe sich gefühlt wie im Krieg, als die Beamten ihr Schlafzimmer stürmten. Der entstandene Schaden soll der Frau erstattet werden.

Weiter lesen...

---
Schlafprobleme

Ein 21-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft an der Alexanderstraße in Oldenburg hielt die Polizei auf Trab. Der afghanische Staatsangehörige missbrauchte erstmals um 20.14 Uhr über sein Mobiltelefon den Notruf der Polizei, konnte dem Mitarbeiter der Leitstelle jedoch keinen triftigen Grund für seinen Anruf nennen. Nachdem der 21-jährige nochmals mehrfach die 110 gewählt hatte, wurde schließlich eine Streifenwagenbesatzung zur Flüchtlingsunterkunft an der …

Weiter lesen...

---
Taubenfüttern

Das Amtsgericht Nürnberg hat entschieden, dass der Vermieter berechtigt ist, das Mietverhältnis außerordentlich zu kündigen, wenn der Mieter trotz mehrfacher Abmahnung das Füttern von Tauben aus dem Fenster seiner Mietwohnung nicht einstellt. Der Beklagte hatte vom Kläger in dessen Wohnanwesen in Nürnberg im 4. Obergeschoss eine Wohnung angemietet. Nachdem der Beklagte mehrfach täglich aus seinem Fenster Tauben gefüttert und dabei …

Weiter lesen...

---
Körpergewicht

Weil eine Polstergarnitur unter der Last eines Ehepaares zusammenbrach, verlangten die Eheleute von einem Möbelhaus die Rückabwicklung des Kaufes und eine Nutzungsentschädigung.

Weiter lesen...

---
---