Die 6 Beiträge der vergangenen Woche

---
EGMR

Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) mit Sitz in Straßburg hat diese Woche eine Entscheidung gefällt, die allerorts auf den ersten Blick zu hochgezogenen Augenbrauen führt: ein untreuer Pole darf sich nicht von seiner Ehefrau trennen, sondern muss mit ihr verheiratet bleiben. Der Pole Artur Babiarz hatte jung geheiratet, lebt aber seit elf Jahren von seiner Ehefrau getrennt. Mit seiner …

Weiter lesen...

---
Kinderzimmer

Durch das Kommissariat 82 der Polizei München (Rauschgifthandel) wurden aufgrund einer belastenden Aussage eines in der Vergangenheit festgenommenen Betäubungsmittelabnehmers gegen einen 16-jährigen Münchner Schüler Ermittlungen geführt. Die Staatsanwaltschaft München I erwirkte daraufhin einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die elterliche Wohnung des 16-Jährigen. Bei Vollzug des Beschlusses wurden im Zimmer des Schülers 118 Gramm Marihuana, 112 mit Pulver gefüllte Kapseln (vermutlich Ecstasy), …

Weiter lesen...

---
Anwälten

Wir haben bereits über 12 typische Mandanten berichtet. Doch auch unsere Reihen sind nicht frei von Klischees und Anwälten, die sich diesen Klischees entsprechend verhalten. Wir haben zwar alle individuelle Stärken und Schwächen, aber hin und wieder gibt es doch große Überschneidungen, wie wir beobachten konnten. Der Begriff Advokat leitet sich aus dem lateinischen advocatus ab, was so viel wie Rechtsbeistand …

Weiter lesen...

---
Knöllchen-Horst

Der als "Knöllchen-Horst" bekannt gewordene Frührentner aus Niedersachsen, der gegen mehr als 50.000 Autofahrer und die Besatzung eines Rettungshubschraubers Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen diverser Verstöße gegen die StVO erstatte, ging nun wegen vermeintlichen Beleidigungen über ihn in einer WhatsApp-Gruppe vor. Insgesamt erstattete der Rentner 15 Strafanzeigen wegen Beleidigung bei der Staatsanwaltschaft Göttingen. Doch ohne Erfolg.

Weiter lesen...

---
Kinderzimmer

Der Münchner Merkur berichtet über einen kuriosen Einsatz der Polizei Poing im oberbayerischen Vaterstetten (Landkreis Ebersberg). Zwei Streifen mussten dort nach dem Anruf der Oma zur Wohnung ihrer Tochter und ihres Enkels ausrücken, nachdem der 14-jährige Sohn auf ein größeres Zimmer für sich bestand und randalierte. Gegenüber den erstaunten Beamten versuchte er, seine Situation zu verdeutlichen.

Weiter lesen...

---
Rauchmelder

"Bei mir piepst es immer in der Wohnung", so meldete sich eine hörbar betagte und aufgeregte Dame über den Notruf "110" bei der Polizei Aachen. Da sie den Beamten am anderen Ende der Leitung keine nähere Beschreibung des Piepens geben konnte, rückten eine Polizistin und ihr Kollege aus, um der Sache auf den Grund zu gehen und der Dame zu …

Weiter lesen...

---
---