• Russisch Roulette
    Skurrile Urteile

    Beim Russisch Roulette mit Watteschuss verletzt

    Beim Russisch Roulette mit einem Revolver verletzte sich der Verurteilte mit dem eine Patrone ersetzenden Wattestäbchen schwer. Am 7.8.2018 verurteilte die zuständige Strafrichterin am Amtsgericht München einen 34-jährigen arbeitslosen ledigen Münchner wegen vorsätzlichen unerlaubten Besitzes [...]
  • Postillon
    Nachrichten

    Polizei ermittelte gegen Studenten wegen Postillon-Artikel

    Weil ein Student aus München bei Facebook einen “Postillon”-Artikel mit “Gefällt mir” markierte, ermittelte die Polizei München gegen ihn. Der Vorwurf: Das Foto des gelikten Beitrags, auf dem auch ein Hitlerbild abgebildet ist, stelle einen [...]
  • Wespe
    Skurrile Urteile

    Wespenstich eines Beamten auf Bahnsteig ist Dienstunfall

    Wird ein Beamter der Deutschen Bahn auf dem Bahnsteig von einer Wespe gestochen, kann dieser Vorgang als Dienstunfall anerkannt werden. So sah das Anfang 2017 zumindest das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen (VG Gelsenkirchen, Urteil v. 27.01.2017, Az.: [...]
  • Fickt euch
    Nachrichten

    Staatsanwaltschaft Gera: „Fickt Euch“ ist keine Beleidigung!

    Zum Beleidigungstatbestand des § 185 StGB gibt es gefühlt so viele Entscheidungen wie Sand am Meer. Einigkeit herrschte bisher aber zumindest darüber, dass sogenannte Formalbeleidigungen („Du Arschloch!“) den Tatbestand der Beleidigung grundsätzlich erfüllen. Etwas anders [...]
  • Gebrauch
    Skurrile Urteile

    Mittiges Alleinschlafen als bestimmungswidriger Gebrauch

    Das Landgericht Koblenz hat entschieden, dass der Käufer eines Boxspringbettes, der das Bett allein nutzt und immer in der Mitte des Bettes schläft, keine Rückabwicklung des Kaufvertrages verlangen kann, wenn sich nach nicht einmal zweijähriger [...]

Nachrichten

Kurioses

Skurrile Urteile

Recht schlüpfrig

Reichsbürger