Mohnbrötchen könnte Handydieb zum Verhängnis werden

Mohnbrötchen
Foto: Symbolbild

Kiel – Sonntagmorgen, 19.11.2017, meldete eine Angestellte einer Bäckerei in der Holtenauer Straße den Diebstahl ihres Handys aus den hinteren Räumlichkeiten. Ein abgebissenes Mohnbrötchen führte die Polizei nun auf die Spur eines 30-Jährigen.

Gegen 12:00 Uhr rief die 25-jährige Angestellte einer Bäckerei in der Holtenauer Straße die Polizei und teilte mit, dass ihr iPhone aus den hinteren Räumlichkeiten gestohlen worden sei.

Eine Streifenwagenbesatzung des 1. Polizeireviers suchte daraufhin den Tatort auf. Den Beamten sprang sofort ein angebissenes Mohnbrötchen in die Augen, welches in den Räumlichkeiten lag, aus denen das Handy gestohlen worden sei. Laut Aussage der Geschädigten, stammte das Brötchen von keinem der Mitarbeiter.

Die Beamten sicherten die Backware und nahmen einen DNA-Abstrich, den sie zur Untersuchung einschickten. Am Freitag, 02.03.2018, erhielten sie nun das Ergebnis aus dem Labor. Der Abstrich konnte einer Person zugeordnet werden, die den Beamten kein Unbekannter war.

Schon am Tattag hatte die Geschädigte eine Personenbeschreibung eines vermeintlichen Tatverdächtigen abgegeben. Die Person hätte des Öfteren in der Bäckerei herumgelungert und sei von Mitarbeitern schon zuvor in den hinteren Räumlichkeiten der Bäckerei angetroffen und des Ladens verwiesen worden. Der Mann konnte trotz einer Fahndung jedoch am Tattag nicht angetroffen werden.

Am Dienstag, 28.11.2017, fiel der Tatverdächtige dann erneut in der Bäckerei auf. Die Geschädigte rief sofort die Polizei und Beamte des 1. Polizeireviers stellten die Personalien des 30-Jährigen fest. Ein I-Phone fanden sie bei dem Mann jedoch nicht.

Das Mohnbrötchen könnte dem Tatverdächtigen jetzt allerdings zum Verhängnis werden. Auf Grund des Laborergebnisses besteht der Verdacht, dass er sich zur Tatzeit in den hinteren Räumlichkeiten der Bäckerei aufgehalten hat. Alles Weitere müssen nun die Ermittlungen ergeben.

Quelle:
Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel

Schlagworte:
, , , , , , , , ,

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*