Freier druckt Geld aus, um Prostituierte zu bezahlen

0

Die Entlohnung mit eigens für den Bordellbesuch gefertigtem Falschgeld macht sich nicht wirklich bezahlt. Am 25.04.2018 verurteilte die zuständige Strafrichterin am Amtsgericht München einen 32 jährigen Ingolstädter Maler wegen Geldfälschung und versuchten Betrug zu einer […]

“Du hast so schöne Busen, können wir uns treffen?”

1

Vor dem Amtsgericht Langenfeld musste sich ein Anwalt wegen Bedrohung verantworten. Der Jurist hatte an Frauen gerichtete anzügliche und abschreckende Botschaften an Windschutzscheiben geklebt. Gegen einen Strafbefehl legte der Mann Einspruch ein, erschien aber nicht […]

S/M ist ein Wellnessangebot – meint das FG Niedersachsen

0

Ein Beitrag aus der Reihe Rechtsgeschichte(n) von Prof. Dr. Arnd Diringer Unterliegt eine Ferienwohnung mit eigenem „Bondage-, Sado-Maso-Studio“ dem ermäßigten Steuersatz für kurzfristige Beherbergungsumsätze? Ja – meint das FG Niedersachsen (Urt. v. 24.4.2014 – 5 K 358/13. […]

Streit um luxuriösen Bordellbesuch in Wien

2

Mit einem kuriosen Fall musste sich das Bezirksgericht Oberndorf (Flachgau) bei Salzburg beschäftigen: Ein Wiener Nobeletablissement verklagte einen Kunden auf Zahlung von 5666 Euro. Dieser allerdings gab an, dass 3000 Euro für konsumierten Champagner und […]

Erschleichung des außerehelichen Beischlafs

0

Bis zum Jahr 1969 stand die Erschleichung des außerehelichen Beischlafs in Deutschland unter Strafe. § 179 Abs. 1 StGB lautete damals: „Wer eine Frau zur Gestattung des Beischlafs dadurch verleitet, daß er eine Trauung vorspiegelt, […]

Eine dominante Finanzbeamtin

0

„Die Beamtin zeigt auf allen Bildern eine strenge Miene“, heißt es in einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin (Urteil vom 11.06.2008 – 80 A 17/07). Das ist eigentlich kaum verwunderlich, da sie als Sonderprüferin beim Finanzamt […]

Die Sado-Maso-Mami

1

Ein Beitrag aus der Reihe Rechtsgeschichte(n) von Prof. Dr. Arnd Diringer Bei Sorgerechtsstreitigkeiten kommt es oft zu Vorwürfen, die „unter die Gürtellinie gehen“. Ziemlich wörtlich genommen hatte das ein Antragsteller in einem vom OLG Hamm entschiedenen Fall […]

Oralsex auf Autohaube als Erregung öffentlichen Ärgernisses

1

Wie das Amtsgericht München kürzlich bekannt gab, verurteilte der zuständige Strafrichter eine 36-jährige in München lebende Deutschlehrerin und einen 47-jährigen Dekorateur wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zu einer Geldstrafe von 25 Tagessätzen zu je 100€ bzw. […]

2 Jahre Haft für lasziven Video-Auftritt

1

Ägypten: Die Popsängerin Shaimaa Ahmed („Shyma“) ist wegen eines Musikvideos zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Der Staatsanwaltschaft und dem Gericht war der laszive Video-Auftritt der 21-Jährigen zu „verkommen“. Die Sängerin veröffentlichte auf Youtube einen […]

Vibrierender Vibrator löst Polizeieinsatz aus

1

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße in Oranienburg informierten die Polizei, da aus einem Briefkasten verdächtige Geräusche kamen. Es klingelte und vibrierte über eine längere Zeit. Einige Bewohner trauten sich nicht aus dem Haus, […]

1 2 3 10